360° Produkt-Fotografie vom Profi

360° Produkt-Fotografie vom Profi

360° Produktfotografie

Ihr Produkt perfekt in Szene gesetzt! Kunden einfach überzeugen und Verkäufe steigern.

Mit unseren insgesamt fünf 360 Grad Anlagen von Keppel360 können wir praktisch 360 Grad Produktfotos von jedem denkbaren Objekt fotografieren. Vom filigranen Schmuckstück bis hin zu riesigen Bauteilen aus der Industrie – der Rekord liegt aktuell bei einem 3.500 Kilogramm schweren Anodentransportgestell eines international agierenden Spezialunternehmens. 

Hanno Keppel auf Trustpilot.com

Jetzt kostenlos anrufen!

Alternativ erreichen Sie uns unter der Rufnummer: +49 531 129 76 75
oder per E-Mail an: mail@hannokeppel.de

0800 129 76 75
E-Mail Anfrage
Fahrzeuge & Technik

Fahrzeuge & Technik

Heiße Öfen von allen Seiten – daß sei Ihnen versprochen! Bis zu 150 Einzelfotos ergeben eine 360 Grad Fotografie Ihres Produktes in höchster Qualität. Und wenn Ihr heißer Ofen einen Schornstein oder keinen Motor hat – auch her damit!

360 Grad in 4 Achsen

360 Grad in 4 Achsen

Selbst mehrachsige Umkreisungen in 360 Grad sind kein Problem – überraschen Sie Ihre Kunden mit ungewöhnlichen Perspektiven- incl. Topview! Der hier mögliche Super-Zoom-Faktor gilt für alle hier gezeigten Produkte.

360 Grad + Animation

360 Grad + Animation

Keine Scheu! Zeigen Sie, was in Ihnen und Ihrem Produkt steckt! Animationen – vor oder nach der 360 Grad Drehung – verdeutlichen auf den ersten Blick versteckte Funktionen eines Produktes und senden klare Kaufimpulse in Richtung User.

Textilien & Bekleidung

Textilien & Bekleidung

Zeigt her eure Kleider! „Hollow man“ Fotografie ist angesagt – überall. Und mit einer 360 Grad hollow man Ansicht Ihrer Kollektion zeigen Sie es dem Kunden – und so ganz nebenbei auch dem Wettbewerb..

Kleinst- & Kleinteile

Kleinst- & Kleinteile

Tarnen und täuschen – oder wer sieht hier eine Aufhängung? Nach x-tausenden fotografierter Produkte hat sich die Schwerkraft im braunschweiger Fotostudio geschlagen gegeben – (fast ) jeder Winkel ist Möglich.

Großgeräte

Großgeräte

Große und schwere Produkte sind generell kein Problem. Sie sollten jedoch nicht größer als 10qm sein und bitte nicht mehr als 5 Tonnen wiegen. Dies sind aber so ziemlich die einzigen Einschränkungen – alles andere wird gnadenlos gedreht!

Hanno Keppel auf Trustpilot.com

Perfekt Präsentiert ist fast verkauft

Möglichkeiten & Varianten auf insgesamt fünf 360° Anlagen

Vom kleinteiligen Schmuckstück bis hin zum tonnenschweren Bauteil aus der Industrie können im braunschweiger Spezialstudio Produkte aller Größen in 360 Grad fotografiert werden. Als absolutes Alleinstellungsmerkmal gilt die Eigenentwicklung „Area51“. Hier werden in einer extra Halle 24 Kameras syncron gesteuert ausgelöst und können damit sogar Menschen – auch in Bewegung – fotografieren. Die Möglichkeiten die sich dank dieser hochmodernen Technik bieten sind nahezu unbegrenzt.
Ein weiteres Highlight ist der studioeigene „Orbiter“ – hier werden Produkte mehrachsig umkreist und bieten dem Betrachter 360 Grad Ansichten in mehreren Achsen um ein Produkt. Der Einsatz von High-End Profi-Kameras die hier Verwendung finden, erlaubt riesige Zoomfaktoren beim Betrachten.
Und last but not least bietet der braunschweiger Spezialist für Lösungen in der 360 Grad Produktfotografie einen eigenen Bildbearbeitungs- und Freistellservice um jeder Anforderung gerecht zu werden.

Jetzt Shooting Termin vereinbaren und kostenlos professionell beraten lassen!

Alternativ erreichen Sie uns unter der Rufnummer: +49 531 129 76 75
oder per E-Mail an: mail@hannokeppel.de

0800 129 76 75
E-Mail Anfrage

Hanno Keppel

Deutschlands Spezialist der professionellen 360° Produkt Fotografie

Hanno Keppel ist einer der deutschen Pioniere der digitalen Produktfotografie. Seit 1980 schaut er fast täglich durch die Kamera und widmet sich seit über zehn Jahren erfolgreich der 360° Produktfotografie. Zahlreiche internationale Unternehmen und Konzerne wie zum Beispiel, Allianz, Famila, E.on, Heimbs Kaffee, Siemens, Sony, Vodafone, Volkswagen und die Telekom zählen zu seinen Kunden.

In seiner 500qm großen Fotoarena in Braunschweig hilft er durch sein Expertenstatus zahlreichen Unternehmen dabei, sich und Ihre Produkte professionell in Szene zu setzen, um somit deutlich bessere Verkaufschancen zu erzielen.

Neben seiner eigenen Modelagentur Casting38, beschäftigt er sein eigenes Team zur Bildbearbeitung und Freistellung, und liefert somit ein Allround Paket für jeden der sich ansprechend vor Kunden präsentieren will.

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch mit deutschlands 360° Produktfotografie Experten.

Hanno Keppel auf Trustpilot.com
360_foto_studio

Ihre Vorteile mit 360° Produkt Bildern

Die Wahrnehmung Ihrer Produktpräsentation ist entscheidend für Ihren Erfolg. Erhöhen Sie durch hochwertige 360° Produktfotos Ihre Chancen beim Kunden, und heben Sie sich dadurch deutlich von Ihrer Konkurrenz ab.

Modernste Licht & Fototechnik auf 500qm Foto Arena mit fünf 360° Anlagen

Studio Hanno Keppel

Die Spezialisten für professionelle 360° Produkt Fotografie

Auf über 500qm Studiofläche werden Ihre Wünsche wahr!

Jetzt Shooting Termin vereinbaren und kostenlos professionell beraten lassen!

Alternativ erreichen Sie uns unter der Rufnummer: +49 531 129 76 75
oder per E-Mail an: mail@hannokeppel.de

360 Grad Produktfotografie – zeigen Sie alle Schokoladenseiten!

Als vor etwas über 10 Jahren die ersten Anbieter aufwendiger Rundum Shooting Anlagen auf dem Markt auftauchten, konnte wirklich keiner ahnen, welchem Boom die neue Technologie standhalten sollte. Quasi im Quartalsturnus stiegen die Prozentzahlen der Verkäufe auf dem weltweiten Online-Markt.
Kleine und große Online Shops sahen sich gezwungen sowohl die eigene Attraktivität als auch die Usability zu steigern. Dem Kunden musste gefallen, was er oder sie kaufen sollte.
Das Produkt, egal ob Bio Spülung oder Bobby Car, sollte dem geneigten Betrachter möglichst perfekt präsentiert werden.
Und das ganze ohne aufwendige Klickroutinen oder weiterführende Links. Und genau da setzt die neue Technik bei der Präsentation von Produkten an.
Der Kunde bestimmt die Lieblingsansicht und den präferierten Zoomfaktor selbst – das gefällt! Modere Webseiten waren schon damals in der Lage die Verweildauer und die spätere finale Kaufentscheidung mittels Kaufen-Button exakt zu messen und zu bestimmen.
Der Vorteil der neuen 360 Grad Ansichten gegenüber der klassischen Produktfotografie war auf einmal messbar und nicht mehr als Spielerei abzutun. Und so begann der immer stärker werdende Run in Sachen Rundumansicht von Produkten jedweder Größe.
Kunden wollten Bestandskäufer behalten und Neue gewinnen – schneller – bunter – weiter.Auch ein weiterer Fakt spielte eine immer größer werdende Rolle – die Wahl des Endgerätes. Mit welchem Device geht der potentielle und zukünftige Kunde auf die Jagd nach dem besten Produkt mit dem günstigsten Preis.
Moderne Browser machen es möglich und durchleuchten noch während des ersten Seitenaufrufes Hard- und Software des Users um auf der einen Seite die optimale Variante
der Webseite darzustellen – aber eben auch um das Such- und Kaufverhalten der geneigten Clientel festzustellen. So müssen die mühsam erzeugten 3D Bilder plattformübergreifend stabil und zuverlässig angezeigt werden können.

Die Software hinter den 360 Grad Produktfotos.

Zu Beginn dieser neuen Technik wurde nicht nur in Sachen Hardware experimentiert, geschraubt und gebastelt.
Schließlich sollte es ja auch im Internet einfach und möglichst fehlerfrei dargestellt werden können.
Was lag näher, als die gute alte und bewährte „flash“ Technik – jedem Programmier Nerd noch wohl bekannt – auch für die neue Art der Produktpräsentation zu nutzen.
Mit „flash“ wurden seinerzeit in den 1990ern erste animierte Gehversuche auf Webseiten in die Tat umgesetzt. Einziges Problem: die Datenmenge und die damit verbundene Ldezeit. Im Internet wird im Millisekundentakt um Ladezeiten gekämpft – da können vollgepackte swf-Dateien nicht punkten. Der Todesstoß kam dann von Apple’s Mastermind Steve Jobs. Er verbannte die langsame Technik restriktiv von all seinen immer beliebter gewordenen Endgeräten. Weder Iphone noch Ipad spielten mit flash programmierte Elemente ab. Und im Zuge der immer größer werden Markenmacht des angebissenen Apfels konnte und wollte sich kein Webseitenbetreiber solch einer großen Gruppe von Usern verschließen. Eine Alternative mußte her.
So wurde die gute alte HTML Programmiersprache mit großem Erfolgsdruck weiterentwickelt. Erst kam HTML4 und ab Mitte 2015 dann endlich und ( bis jetzt ) final HTML5. Nun war und ist es möglich ausnahmslos alle Endgeräte, Desktopgeräte, mobile Devices mit oder ohne Apfel mit spannenden, coolen und verkaufswirksamen 360 Grad Animationen zu versehen.

Professionelle 360 Grad Produktfotografie benötigt Platz und stabile Technik .

Theoretisch ist nun alles ge- und erklärt. Doch was steckt eigentlich hinter den Kulissen um die heiß ersehnten Ergebnisse zu produzieren?
Im Falle des niedersächsischen Spezialisten für moderne Online-Shop-Fotografie eine ganze Menge. 2 Hallen auf dem Areal des braunschweiger Großmarktes beherbergen diverse Anlagen, um wirklich (fast) jeder Anforderung gerecht zu werden. Am Anfang einer jeden Produktion steht die Logistik – logisch. Deswegen viel die Wahl des geplanten Studiostandortes ganz bewußt auf dieses logistikfreundliche Areal. Rund um die Uhr werden hier LKW aus ganz Europa verarztet. Der Eingang in die Studios ist dementsprechend natürlich ebenerdig und via Gabelstapler befahrbar. Kunden aus der kompletten Republik lassen hier palettenweise Sperriges und weniger Sperriges bequem und problemlos anliefern. Platz ist genug vorhanden um auch bei mehrwöchigen 360 Grad Shootings palettenweise Produkte zu lagern, sie zum Shooting aufzubereiten und auch nach erfolgter Fotografie wieder versandfertig zu machen. Der Fotograf als Staplerfahrer – und Netzwerkadministrator – langweilig wird es nie!
Nach Erfassung der eingegangenen Ware werden sie katalogisiert und den verschiedenen Anlagen zugeordnet. Schweres und sperriges auf den Maxi Rotator, der bis zu 10qm ausladende Güter mühelos aufnimmt. Eine Eigenentwicklung des braunschweiger Studios die Ihresgleichen sucht. Mehrere Tonnen wurden hier schon gedreht, geschüttelt – aber nicht gerührt.
Eine formschöne Gartenbank wird dem Rotator „medium“ zugeordnet, kleines und zierliches auf die parallel laufenden Standard Varianten verteilt. Je nach Kundenwunsch variiert die Anzahl der Einzelbilder pro Drehung. Für gewöhnlich liegen die Kundenwünsche im Bereich von 24-36 Einzelbildern. Aber auch mehr oder weniger sind gefragt – so wurden im vergangenen Jahr für einen Big Player mehrere tausend Teile in Wunschkonfiguration aufgenommen.
Auch Überflüge, mehrachsige Aufnahmen und spezielle Effekte wie Hot Spots und Animationen sind möglich. Über 10 Jahre Erfahrung mit allen Facetten der Warenpräsentationen im Bereich der 360 Grad Produktfotos haben das Team um Fotograf Hanno Keppel lernen lassen. Geht nicht – gibt’s nicht!.